Time For Wine am 26.04.2019

Time For Wine am 26.04.2019

Wir hatten einen wundervollen Abend am Freitag den 26.04.2019. Dank Kerzenschein, war der alte Eichenholzfasskeller im Weinhaus Wasenweiler Winzer ganz charmant in Szene gesetzt. Verkaufsleiter Thomas Gumpert zog mit den Karle-Weinen und seiner fröhlich-engagierten Art, die Gäste in den Bann. Im Barriquefasslager brachte der Jungwinzer Ben aus dem Jura gemeinsam mit der neuen Önologin Manon Dague unseren Besuchern, besondere Spezialitäten wie den an Walnuss erinnernden Savagnin oder den roten Trousseau näher und in der modernen Vinothek konnten allerlei Schaumweine sowie die 2018er Weine der Wasenweiler Winzer verkostet werden, wobei hier Kellermeister Horst Frei jedem Rede und Antwort stand. Vor allem der Kalkstein geprägte Riesling und der traditionsreiche Chasselas des Schloßgutes Istein waren für die an Kaiserstühler Burgunder gewöhnten Gaumen eine ganz neue Erfahrung.

Das Weinhaus Wasenweiler am Fuße des Lotberges wurde dank 250 Weinliebhabern zum Ort des Genusses und des offenen Gespräches. Alle hatten einmal wieder gemeinsame Zeit für Wein- ganz entsprechend unseres Mottos „Time for Wine“.

Wir danken allen ganz herzlich, die mit uns dabei waren und freuen uns auf eine Fortsetzung…

…Die Weinlese 2018

…Die Weinlese 2018

…ist bald beendet, wo sie doch erst vor gerade angefangen hat! Wir freuen uns auf dem worwörtlich „sonnenverwöhnten“ Jahrgang der einiges zu bieten hat.

ProWein2018-erfolgreich beendet…

ProWein2018-erfolgreich beendet…

Wir hatten eine Menge interessanter Kundengespräche auf der ProWein 2018, wobei wir bestehende und auch neue Gesichter an unserem Badischer Wein Stand besgrüßen durften. Auch immer wieder schön ist es, nicht nur die badischen Winzerkollegen sondern auch die aus aller Welt zu treffen und sich auszutauschen, wie z.B. bei der Afterworkparty am Sonntagabend, nach getaner Arbeit, mit Alpirsbacher, natürlich organisiert von der Badischer Wein GmbH. Kulinarisch hat Düsseldorf einiges zu bieten, was wir alle Tage voll ausnutzen konnten…was unbedingt sein muss, wenn man dann mal wieder vom schönen Ländle in die spannende Großstadt kommt. Sonntagabend wurde dementsprechend mit modern interpretierter, asiatischer Küche sowie klassischem Sushi im Restaurant Combo verbracht, wobei Sauvignon Blanc oder ein klassischer Moselriesling mit ausgewogener Fruchtssüße natürlich nicht als Belgleitung fehlen durften. Es hat wie immer großen Spaß gemacht & wir werden auch 2019 wieder mit dabei sein…

 

 

 

Ihringer Weinkost am 12. Mai 2018

Ihringer Weinkost 2018: 16 Ihringer Winzer + 4 Gastwinzer

Begeben Sie sich am Samstag, 12.05.2018, von 12 bis 19 Uhr auf einen Wein-Spaziergang durch die Ihringer Höfe. Genießen Sie die feinen Weine von 16 Weinerzeugern aus Ihringen und Wasenweiler sowie von vier Gastwinzern. Die hiesige Gastronomie erwartet Sie in den Höfen mit kleinen Köstlichkeiten. Rebsorte des Jahres 2018 ist ein echter Kaiserstühler Klassiker – der Grauburgunder.
Den Eintritt von 20 € erhalten Sie beim Kauf von zwölf Flaschen Wein erstattet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ab 19 Uhr findet dann im Anschluss erstmals eine „Weinparty“ auf dem Rathausplatz statt. Eintritt frei 😉

Das Weingut Karl Karle wünscht wunderschöne Weihnachten…

Das Weingut Karl Karle wünscht wunderschöne Weihnachten…

Am Ende eines jeden Jahres finden wir zusammen, mit unseren Liebsten. Wir beschenken uns gegenseitig, doch eigentlich können wir uns jeden Tag bedanken, denn jeder einzelne Moment des Jahres ist ein persönliches Geschenk, das nicht selbstverständlich ist… auch Momente die schwierig sind, bringen uns weiter, stellen uns auf die Probe…gehen vorrüber und gute Erlebnisse kommen, ohne dass wir’s bemerken…

Wir wollen die Hektik und den Druck für eine Weile bei Seite lassen und uns bedanken, bei jedem, der das Weinjahr 2017 beeinflusst und bereichert hat. Ob Kollegen, Kunden,Freunde oder Dienstleister, danke für Eure Leistung, danke für Eure Treue und Wertschätzung. Wir freuen uns auf ein neues, gutes Jahr 2018.

…lasst es Euch gut gehen…seid lieb zueinander und habt mal wirklich nicht das letzte Wort, sondern lasst lieber den Wein für Euch sprechen & nehmt euch mal 2 Mal mehr in den Arm. Kommt eh viel zu kurz!