Traubenernte 2017

Traubenernte 2017

Wir sind mitten in der Weinlese und inzwischen haben sich auch bei uns am Kaiserstuhl sehr herbstliche Temperaturen eingeschlichen.
Morgendliche Nebelschwaden umlagern die Hügel vom Fohrenberg und die Sonne kommt meist, erst gegen 12 Uhr mittags aus Ihrem Wolkenversteck hervor.
Unsere Erntehelfer sind fleißig bei der Arbeit und schaffen Tag für Tag das Lesegut in die Bottiche und nach Hause.
Im Vergleich zum letzten Jahr sind die gesamten Erträge wie in 2016, was unter anderem der allgemeinen Witterung sowie dem Frost im Frühjahr angedichtet werden kann.
Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität der Trauben, denn kleine Mengen fördern eine hohe Konzentration der gewünschten Aromaverbindungen und weiteren wichtigen Inhaltsstoffen, welche duftige, fruchtbetonte langlebige Weine entstehen lassen. Einzelne Anlagen mussten zu Beginn der Lese selektiert werden, um die Traubengesundheit zu erhalten und dies wird nun durch die kühlen Temperaturen unterstützt. Nach und nach schließen die Jungweine Ihre Gärung ab und präsentieren sich im frühen Status schon frisch und fruchtbetont, was auch ein ausdrucksstarkes Endprodukt verspricht.